Kinetischer Sand | Therapieknete Verwendungszwecke

Kinetischer Sand | Therapieknete Verwendungszweck

Der Zaubersand mit den Kneteigenschaften hat viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, der Hauptverwendungszweck ist jedoch der Einsatz als kreatives Werkzeug für unsere Kleinsten. Egal, was das Kind damit gestalten will, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem bleibt durch die spezielle Zusammensetzung die Konsistenz ewig erhalten und der Sand trocknet auch nicht aus, geschweige denn wird bröckelig. Die Knetmasse ist also jederzeit wieder verwendbar, was sie zu einem praktischen Spielspaß für Kinder jeden Alters macht.

Nicht nur für Kinder ein Vergnügen

Auch für Erwachsene hat dieser Zaubersand einen Mehrwert. Durch die Mischung aus Sand und Gummiknete – die kinetischen Sand ausmacht – wird die Masse besonders geschmeidig und liefert ein wohltuendes Gefühl in der Hand.

Vorteile von Therapieknete

Kinetischer Sand und Therapieknete bieten viele Vorteile für dessen Anwender, deshalb wird er häufig auch für therapeutische Zwecke eingesetzt und ist in diesem Rahmen als Therapiesand oder Therapieknete bekannt. Seine Vielseitigkeit macht ihn also nicht nur für Kinder sondern für Menschen jeden Alters vorteilhaft. Mittlerweile bedienen sich viele gestresste Erwachsene dieses Hilfsmittels.

Bei Stressbewältigung

So wie ein Antistressball beruhigt der wohltuende Zaubersand sowohl Geist, als auch Körper und sorgt dadurch für Ruhe. Um das ungewöhnliche aber gleichzeitig sehr angenehme Gefühl der Konsistenz des Sandes zu beschreiben und in eine Kategorie einzuordnen, muss sich der Körper und das Gehirn Zeit lassen. Dieses „Zeit lassen“ und erforschen des Gefühls und der Beschaffenheit des Sandes führt automatisch zum Stressabbau und zu einem entspannten Zustand. Deshalb bewahren viele Büromenschen und andere angespannte Angestellte etwas davon in ihrem Büro oder an ihrem Arbeitsplatz auf, um hin und wieder in einer Pause dem Stress entgegen zu wirken.

Stärkung der taktilen Wahrnehmung!

Nicht nur Stressabbau und Entspannung werden durch den Bastelsand gefördert. Auch die allgemeine taktile Wahrnehmung und die Haptik werden durch den Prozess des „Erfühlens“ gestärkt. Die taktile/haptische Wahrnehmung, auch Tastsinn genannt, wird über die Haut gesteuert. Sobald man etwas berührt und die Haut auf Reize wie Temperatur, Beschaffenheit und Druck eines Gegenstandes reagiert, wird ein elektrisches Signal ans Gehirn weitergeleitet, was uns ermöglicht, diesen Reiz zu verarbeiten, zu beschreiben und mit einem Gefühl zu verbinden.

Die spezielle Konsistenz von Kinetik Sand wirkt besonders stimulierend auf den Tastsinn, da diese nur schwer zu definieren ist. Man würde sie weder als nass noch als trocken und auch weder als sandig noch als gummiartig beschreiben. Diese unbeschreibliche Substanz wirkt aber sehr weich und schmiegsam, was für die Haut sehr wohltuend ist. Durch diese wohl wichtigste Eigenschaft von Kinetik Sand wird die taktile Wahrnehmung stark gefördert.

Verwendung von Kinetik Sand in sozialen Einrichtungen

Kinetischer Sand wird aber lange nicht nur als privates Vergnügen genutzt, denn nicht nur Kinder und gestresste Menschen profitieren von der Sandknete.

Anwendung in Kindergärten und Schulen

Stressfreies Arbeiten ist nicht nur im Büroalltag eine Notwendigkeit. Auch Kinder – egal ob im Kindergarten oder bereits in der Schule – sollten einen ausgeglichenen Alltag erleben können. In Kindergärten setzt man die Sandmasse gerne zur Aggression-Bewältigung und Beruhigung, wie auch zur Förderung der Haptik ein. In Schulen wiederum sollen die junge Generation durch das Kneten und Basteln hauptsächlich ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, in komplizierten Zeiten kann das für die Kinder von Vorteil sein.

Anwendung in Altersheimen

Auch ältere Gesellschaften profitieren von den stimulierenden Eigenschaften des Zaubersandes. Er regt das Gehirn auf eine positive Weise an und verbessert die Sehnenfähigkeit wie auch die Handmuskulatur – das hat im zunehmenden Alter eine vorbeugende Wirkung.

Behandlung von Unfallopfern in Spitälern

Auch reguläre Spitäler arbeiten mittlerweile mit kinetischem Sand und anderen Knetmassen. Die vielen Vorteile haben eine therapierende Wirkung bei mehreren medizinischen Anwendungsgebieten. Durch dessen Förderung der Tiefensensibilität kann sie zum Beispiel Schlaganfallopfer bei der Genesung unterstützen und auch Erkrankungen wie Polyneuropathie oder Parkinson behandeln. Auch nach Operationen oder Verletzungen der Hand kann die Sandknete als physiotherapeutisches Mittel eingesetzt werden.

Behandlung körperlich und geistig beeinträchtigter Kinder

Tatsache ist, dass einer der ersten Anwendungszwecke von kinetischem Sand die Therapie von entwicklungsverzögernden Kindern war, bei welchen man kontinuierlich aber vorsichtig feinmotorische Defizite regulieren wollte. Auch heute wird in diesem Gebiet noch immer viel und gerne mit der Knetmasse gearbeitet, denn sie fördert die Konzentration und regt somit die Gehirnaktivität an. Zusätzlich wird auch das Reaktionsvermögen der Kinder gesteigert und damit ihre Koordination. Am wertvollsten ist aber seine Funktion als Förderung der Sensorik, was bei der Behandlung von sowohl physisch als auch kognitiv beeinträchtigten Kindern ausgesprochen wichtig ist. Ist einem all das noch nicht genug, so ist es sicherlich noch ein Vorteil, dass vor allem bunte Kinetic-Sand-Produkte den minderbegabten Kindern ausgesprochen viel Spaß bereiten, da sie hübsch und dank ihrer Konsistenz faszinierend weich und wohltuend sind.

SISSEL Therapieknete Theraputty

  • 59 g
  • mehrfarbig
  • Erhaltungstraining
  • Bewegungstraining

Spin Master Kinetic Sand Neon

  • 680 g
  • mehrfarbig
  • Ab 3 Jahren
  • Neon Farben

Spin Master Kinetic Sand

  • 910 g
  • braun
  • XL Packung
  • trocknet nicht aus

Spin Master Kinetic Sand Set

  • 454 g
  • farblich sortiert
  • inkl Sandkasten
  • inkl Förmchen