FAQ

Wie soll man Kinetischen Sand aufbewahren?
Der Vorteil bei kinetischem Sand ist, dass er an der Luft nicht austrocknet. Es genügt also, ihn in einer Styropor- oder Plastikbox aufzubewahren. Am besten eignet sich Tupperware-Behälter. Es wird auch empfohlen ihn außer Reichweite von Haustieren zu verstauen.

Was passiert, wenn mein Kind kinetischen Sand isst?
Kinder unter 3 Jahren sollten nicht ohne Aufsicht mit Kinetic Sand spielen. An sich ist der Sand weder toxisch noch gefährlich und hat keinerlei Nebenwirkungen auf den Körper. Hat ein Kind aber eine höhere Menge verschluckt, so sollte dennoch ein Arzt aufgesucht werden.

Mein Haustier hat Kinetischen Sand gegessen, was soll ich tun?
Wenn dein Haustier eine größere Menge von dem speziellen Sand gegessen hat, sollte man auf alle Fälle einen Tierarzt aufsuchen und sich von diesem beraten lassen. Wir empfehlen deshalb, Kinetik Sand für Haustiere unzugänglich aufzubewahren.

Kinder mit Behinderung, dürfen sie mit kinetischem Sand spielen?
Kinetischer Sand wurde ursprünglich sogar für Kinder mit speziellen Bedürfnissen entwickelt. Seine einzigartige Beschaffenheit ist ausgezeichnet für die Förderung der taktilen Wahrnehmung und der Sensorik.

Warum ist mein Kinetischer Sand klebrig und nass?
Da Kinetic Sand an sich eigentlich nicht nass und klebrig ist, kann dieses Problem nur durch die Vermischung mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit entstanden sein. Etwa durch Befeuchtung der Hände vor der Verwendung des Sandes. Man sollte den Sand in diesem Fall einfach auf einer Platte verteilen und nach draußen in die Sonne stellen, bis er wieder seine ursprüngliche Konsistenz hat.

Kann man kinetischen Sand mit Wasser Mischen?
Nein. Man sollte Kinetik Sand auf keinen Fall mit Flüssigkeiten mischen, da dies zu einer Veränderung der Substanz führt und den Sand klebrig macht.

Mein Kind hat Allergien, darf es mit kinetischen Sand spielen?
Kinetischer Sand ist auch für die Großzahl der Kinder mit Allergien geeignet. Da die Zusammensetzung weder Gluten, Nüsse noch Casein beinhaltet und fast nur aus Quarzsand besteht, sollte man in den meisten Fällen keine Probleme haben. Außerdem ist der Sand zu 100% ungiftig. Hat ein Kind allerdings eine seltene Allergie auf Synthetische Polymere, sollte es nicht mit diesem Sand spielen.